zeit für spiritualität

 

Biografiearbeit spirituell



When I'm sixty-four…

Mich dem Leben neu öffnen - Rund um die Pensionierung
Seminar im Lassalle-Haus Bad Schönbrunn ZG

9.-11. Januar 2019
30. August - 1. September 2019

 "Was wirklich zählt,  ist das gelebte Leben" (Verena Kast)

Mit der Pensionierung wird vieles anders. Es gilt, neue Tätigkeiten aufzunehmen, Prioritäten neu zu setzen und Beziehungen neu zu gestalten. In dieser Lebensphase lohnt es sich ganz besonders, zurückzublicken und sich existenziellen Lebensfragen neu zu stellen: Was ist jetzt meine Lebensaufgabe? Wie kann ich mich vom Bisherigen gut verabschieden? Welche Träume möchte ich realisieren? Wo ist Versöhnung mit Nicht-Gelungenem, Konflikthaftem angesagt? Wie gestalte ich meine Prioritäten, meine Beziehungen?

Die Verbindung von Biografiearbeit und einer christlich verwurzelten, offenen Spiritualität gibt Einzelnen und Paaren die Möglichkeit, sich innerlich neu auszurichten und nach Kraftquellen für den neuen Lebensabschnitt zu suchen.

Weitere Informationen und Anmeldung direkt beim Lassalle-Haus zum Termin 9.-11. Januar 2019 >

Weitere Informationen und Anmeldung direkt beim Lassalle-Haus zum Termin 30. August - 1. September 2019 >

Non, je ne regrette rien...

Grenzen und Neuwerden im Älterwerden
Seminar im Antoniushaus Mattli Morschach SZ

15.-17. Mai 2019

"Was wirklich zählt, ist das gelebte Leben" (Verena Kast)

An der Schwelle zur Lebensphase nach der nach aussen aktiven Zeit, im Prozess des Älterwerdens, bekommt der Rückblick auf das bisherige Leben eine neue Note.

Verpflichtungen "nach aussen" rücken in den Hintergrund und es eröffnen sich neue Lebensmöglichkeiten, aber auch Herausforderungen. Zugleich werden die Auseinandersetzung mit der begrenzten Lebenszeit und der Rückblick auf Gelungenes und Begrenztes in der eigenen Biografie Thema. Das rührt an spirituelle Grundfragen wie die Versöhnung mit dem Gewordenen und die Einübung ins Sterben als Teil meines Lebens.

Hier können Sie sich anmelden > 

When I'm sixty-four…

Mich dem Leben neu öffnen - Rund um die Pensionierung
Seminar im Geistlichen Zentrum Schwanberg bei Iphofen (Deutschland)

3.-6. September 2019

"Was wirklich zählt,  ist das gelebte Leben" (Verena Kast)

Mit der Pensionierung wird vieles anders. Es gilt, neue Tätigkeiten aufzunehmen, Prioritäten neu zu setzen und Beziehungen neu zu gestalten. In dieser Lebensphase lohnt es sich ganz besonders, zurückzublicken und sich existenziellen Lebensfragen neu zu stellen: Was ist jetzt meine Lebensaufgabe? Wie kann ich mich vom Bisherigen gut verabschieden? Welche Träume möchte ich realisieren? Wo ist Versöhnung mit Nicht-Gelungenem, Konflikthaftem angesagt? Wie gestalte ich meine Prioritäten, meine Beziehungen?

Die Verbindung von Biografiearbeit und einer christlich verwurzelten, offenen Spiritualität gibt Einzelnen und Paaren die Möglichkeit, sich innerlich neu auszurichten und nach Kraftquellen für den neuen Lebensabschnitt zu suchen.

Hier können Sie sich anmelden >